Überspringen zu Hauptinhalt

Das Reducekit

Wir leben in einer endlichen Welt mit begrenzten Ressourcen. Doch unser Lebensstil sagt etwas anderes. Mit unserem individuellen Konsum verbrauchen wir zu viele Rohstoffe und fragen zu wenig: Was brauche ich wirklich? Für eine nachhaltigere Zukunft braucht es einen gesellschaftlichen Wandel mit neuen Werten. Dieses Reducekit unterstützt dabei.

Das Reducekit ist eine Anregung zur Selbstreflexion und hilft, den eigenen Lebensstil kritisch zu hinterfragen. Die Nutzer:innen arbeiten sich selbst in das Thema ein und erhalten konkrete Anknüpfungspunkte für den eigenen Alltag. Mit aufschlussreichen Fakten, spielerischen Aufgaben und inspirierenden Vorbildern will das Reducekit motivieren, anstatt zu überfordern.

Die Box besteht aus drei Ebenen, die nacheinander entdeckt und bearbeitet werden können. Es werden Antworten gegeben auf die Fragen: Warum sollten wir unseren Konsum reduzieren? Was kann ich selbst daran reduzieren und wie kann mir das im Alltag gelingen? 

Die Ebene „Was“ enthält vier Poster zu den Themenfeldern Ernährung, Wohnen, Konsum und Mobilität. Mithilfe von Infografiken werden die Umweltauswirkungen im jeweiligen Themenfeld dargestellt und aufgezeigt, wo es welchen Handlungsbedarf gibt.

Gemeinsam konzipiert und gestaltet mit: Julia Pöllmann

// 2021
// Packaging, Informationsdesign
// Konzeption, Recherche, Infografik, Gestaltung

← zurück

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen