Überspringen zu Hauptinhalt

Zeit zum Reisen

75 Prozent aller Reise-Emissionen entstehen bei An- und Abreise.
Touristische Reisen belasten Umwelt und Klima auf vielfältige Weise. Drei Viertel aller CO2-Emissionen auf Reisen sind auf den Reiseverkehr zurückzuführen. Noch immer werden für Urlaubsreisen hauptsächlich Auto oder Flugzeug genutzt. Hinzu kommt der Trend, kürzer und häufiger zu verreisen, wodurch mehr An- und Abreiseemissionen anfallen. Wie aber können wir unser Bedürfnis nach Reisen und Erholung stillen und dabei auf Umwelt und Klima achten?

Für einen erholsamen Urlaub sind ferne Reiseziele nicht notwendig.
»Zeit zum Reisen« bietet auf spielerische Weise eine bewusste Auseinandersetzung mit den eigenen Reisebedürfnissen sowie Parameter, mit denen ein klimabewusstes Reisen möglich ist. Wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass weder der Reiseort an sich noch die Dauer einer Reise Auswirkungen auf den Erholungseffekt haben. Viel wichtiger ist es, die Zeit gemäß den eigenen Bedürfnissen zu gestalten.

Die Entfernung des Reiseziels wird in Abhängigkeit von der Reisedauer gewählt.
Die Box enthält verschiedene interaktive Elemente und Materialien, mit denen künftige Reisen besser auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt werden können. Das finale Reiseziel wird schließlich in Abhängigkeit von der Dauer der Reise ausgewählt. Bei einem Urlaub von einer Woche sind nur Ziele im Umkreis von 1000 Kilometer möglich. Ebenso sollten die Verkehrsmittel Auto, Schiff und Flugzeug erst ab einer bzw. zwei Wochen Aufenthalt genutzt werden.

// Masterarbeit 2022
// Transformation Design, Editorial Design, Buchgestaltung, Spielentwicklung
// Konzeption, Gestaltung, Texte, Illustrationen

← zurück

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen